Nahrungsmittel, die Fruchtbarkeit erhöhen

Gesegnet sind diejenigen, die leicht schwanger werden und Kinder haben können. Für Paare jedoch, die Hilfe bei der Empfängnis benötigen, hat die medizinische Wissenschaft gezeigt, dass bestimmte Arten von Lebensmitteln dazu beitragen können, die Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen zu erhöhen, was dem letzteren hilft, schneller schwanger zu werden.

Lebensmittel, die zur Verbesserung und Steigerung der Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen beitragen können, umfassen:

Wesentliche einfach ungesättigte Fette

Der Körper benötigt essentielle Fettsäuren, um Hormone zu produzieren, die für die Fortpflanzung benötigt werden. Gute Fette verbessern die Produktion von Hormonen wie Östrogen, Progesteron und Testosteron, neben dem follikelstimulierenden Hormon, das für den Eisprung essentiell ist.

Dies wurde in der medizinischen Zeitschrift “Biologie der Fortpflanzung” festgestellt, wo Forschungsergebnisse gedruckt wurden, um zu zeigen, dass die Regulierung des Eisprungs bei Frauen mit der richtigen Menge an Fett im Körper möglich ist, die aus Olivenöl, Leinsamenöl gewonnen werden kann , Joghurt und fettarme Milchprodukte.

Antioxidantien

Paare, die ihre Chancen, schwanger zu werden, verbessern möchten, müssen sich auf eine Ernährung konzentrieren, die reich an Antioxidantien ist. Dies wurde von der American Dietetic Association unterstützt.

Antioxidantien helfen, das Immunsystem zu verbessern, Giftstoffe zu entfernen und die Gesundheit der Leber zu verbessern. Diese können von grünem Tee, Granatapfelsaft, buntem Gemüse wie Grünkohl, Spinat und Brokkoli, Früchten wie Orangen, Pflaumen, Pflaumen und Erdbeeren und Kräutern wie Thymian, Salbei, Oregano und Pfefferminz absorbiert werden. Granatapfelsaft enthält mehr Antioxidantien als alle anderen Früchte und ist besonders hilfreich für Männer bei der Verbesserung ihrer Spermienqualität.

Die Untersuchung von Antioxidantien zur Förderung der Fruchtbarkeit wurde in einer von G.Turk durchgeführten Studie wissenschaftlich nachgewiesen, deren Ergebnisse 2018 in “Clinical Nutrition” veröffentlicht wurden.

Mineralreiche Lebensmittel

Mineralien wie Zink sind essentiell, da sie es dem Körper ermöglichen, die Östrogen- und Progesteron-Hormone zu verwenden und auch die DNA in den Zellen zu schützen. Bei Männern fördert Zink die gesündere Spermienentwicklung. Dies wurde von der American Dietetic Association festgestellt. Lebensmittel mit größeren Mengen Zink sind Weizenkeime, Austern, Weizenkleie, Pinienkerne und Bierhefe.

Loading...

Ein anderes essentielles Mineral ist Eisen, das zur Produktion von roten Blutkörperchen und zur Sauerstoffversorgung der verschiedenen Körperteile benötigt wird. Eisenreiche Lebensmittel enthalten Datteln, Leber, Bohnen, Linsen und Kartoffeln mit Haut.

Milchprodukte

Forschung zeigt, dass ein oder zwei Portionen von fettreichen Milchprodukten den Eisprung steigern und Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft verbessern. Dies wurde in Forschungsergebnissen von Dr. Walter Willett und Dr. Jorge Chavarro in ihrem Buch mit dem Titel The Fertility Diet dargelegt.

Vitaminreiche Lebensmittel

Vitamine sind essentielle Nährstoffe für eine gute Gesundheit, die die Voraussetzung für Fruchtbarkeit und Empfängnis ist. Eine Studie der Harvard Medical School zeigt, dass Vitamine die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Insbesondere Vitamin C hilft der männlichen Fruchtbarkeit. Vitamin E und B12 sind ebenfalls wichtig. Vitamin D kann aus Sonnenlicht und Milch gewonnen werden. Vitamine können von einer Obst- und Gemüsediät aufgesogen werden. (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7747339).

Selen Ergänzung

Selen ist ein Antioxidans, das von allen, die Fruchtbarkeitsprobleme haben, als Ergänzung eingenommen werden muss. Es schützt den Körper vor freien Radikalen, die hochreaktive chemische Fragmente im Körper sind, und kann zu Fehlgeburten und Empfängnisstörungen führen. Bei Männern hilft Selen bei der Spermienbildung.

Mönchspfeffer

Bildergebnis für schwangere isst

Bekannte zur Verbesserung der hormonellen Balance bei Frauen, regulieren den Menstruationszyklus und erhöhen die Chancen für eine Frau schwanger zu werden. Umfangreiche Forschung wurde über seine Vorteile und Wirksamkeit bei der Verbesserung der Fruchtbarkeit durch Regulierung der Ovulation und Erleichterung der Konzeption durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in zahlreichen Fachzeitschriften wie dem Eclectic Physician, Journal of Alternative Medicine veröffentlicht.

Wenn diese Lebensmittel mit einigen gesunden Gewohnheiten kombiniert werden können, wäre der positive Einfluss auf die Verbesserung der Fruchtbarkeit noch mehr. Zum Beispiel, Rauchen muss vermieden werden, Alkohol eingeschränkt, Kaffee auf die entkoffeinierte Sorte geändert, Übung in den Alltag integriert, Gewicht beobachtet und überwacht sorgfältig und trans-Fette vermieden werden. Diese sorgen für eine bessere Gesundheit und der Körper wird empfänglicher für die Vorteile der fruchtbarkeitssteigernden Nahrungsmittel.